Krieg

Stell Dir vor es ist Krieg und keiner bemerkt es.

Diesen Eindruck haben viele Verschwörungstheoretiker, die sehen, auf wie vielen Ebenen gegen die Menschheit Krieg geführt wird.

Angefangen bei den Zutaten im Essen (auch Pestizide wie Glyphosat), über die weltweite Verstrahlung mit 5G, über das Einnebeln unserer Atemluft mit Aluminium und radioaktivem Staub (Chemtrails), bis hin zur gezielten Schaffung von Gewaltverbrechen (das meine ich). Dann dazu eine gezielte Schädigung der Gesundheit der Bürger über eine angebliche Impfung, die keinen Schutz lieferte, dafür das Immunsystem durcheinander brachte, runden diesen Verdacht ab.

Und wenn man diesen Umstand anspricht, erfährt man nicht Anerkennung oder wenigstenz Aufmerksamkeit. Nein, man erfährt Ablehnung und Ausgrenzung. Es scheint so, als ob sich die Leute versuchen wegzuducken anstatt dass sie diesen Krieg bemerken wollen.

Doch dieser Krieg ist fair zu uns allen. Wir alle werden nicht von ihm verschont.

Der Vorteil der verrückten Verschwörungstheoretiker, die das alles wahrnehmen, ist, dass sie in der Lage sind, Maßnahmen zu ergreifen, die zumindest in manchen Bereichen zu einer Linderung führen können. Dazu macht es einen Unterschied, wenn man sich auf einem Schlachtfeld befindet, ob man weiß, dass man sich auf einem Schlachtfeld befindet. Vielen ist die derzeitige Situation aber gar nicht bewusst.

Das ist ein riesen Nachteil, gleichzeitig auch ein großer Vorteil: So hat man die Chance auf einen unbeschwerten Schlaf und ein sorgenfreies Leben. Features, die man als aufgeweckter Verschwörungstheoretiker leider nicht mehr hat.

Sei schlau, bleib dumm!

ist nicht nur ein lustiger Spruch, sondern tatsächlich auch ein ernst gemeinter Rat. Je aufmerksamer wir sind, desto mehr bekommen wir mit. Das ist zwar schön für die netten Dinge im Leben, doch zerstörend für die nicht so netten Dinge. Und von den nicht so netten Dingen gibt es leider viel viel mehr auf dieser Welt.

Deswegen sehe ich es als meine Pflicht, auf das unmittelbare Umfeld positiv einzuwirken. Wir können keine Kriege in fernen Ländern verhindern. Aber den Krieg mit dem Nachbarn schon. Wir können der 5G-Srahlung unmöglich entkommen, aber durch den Konsum von BIO-Produkten dafür sorgen, dass weniger Herbezide eingesetzt werden und wir weniger Gift abbekommen.

Auch in unserer scheinbar friedlichen Welt können wir jeden Tag einen Kampf führen, um die Welt ein bisschen besser zu machen.

Und jetzt der Bogen zur Politik: Wenn die Grünen zum Kampf gegen Russland trommeln, dann sollten wir das beim Namen nennen: das ist verrückt! das ist Wahnsinn! in meinen Augen ist das näher an Adolf Hitlers Gedanken, als alle fragwürdigen Äußerungen von Björn Höcke zusammen!

Die provokanten Sprüche von Höcke töten keine Menschenleben. Der Krieg gegen Russland schon. Falls meine Message irgendwie unklar ist: Es geht ganz konkret darum, eine 2. WK-Revival-Party zu verhindern!

Nur weil die Mächtigen im Anzug und Krawatte einen seriösen Eindruck vermitteln, ist deren Handeln noch lange nicht gesittet. Während sie beim schicken Abendessen darüber entscheiden, dass deutsche Waffen Russen töten sollen, gibt es irgendwo da draußen Menschen, die glauben, deren Befehle ausführen zu müssen.

Und während wir im EM-Fieber den Toren nacheifern, schippern unsere Panzer an die russische Grenze. Unsere derzeitige Regierung will nicht verhandeln. Unsere derzeitige Regierung will den totalen Krieg.


Natürlich dürfen Sie mir nichts glauben: Disclaimer