Corona-Aufarbeitung

In der Zeit von 2020 bis 2023 sind einige Verbrechen begangen worden. Angefangen mit der Lüge (hauptsächlich von Lauterbach) „die Impfung habe keine Nebenwirkungen“ über das scharfe Vorgehen gegen Ärzte und deren Angehörigen, wenn diese dem Narrativ der Regierung widersprachen. Dann der etwas brutale Umgang mit den Corona-Maßnahme-Demonstranten. Aber unvergessen ist die vielfache schwere Körperverletzung mit Todesfolge durch das Verabreichen dieser Impfung.

Man schätzt, dass mehr Menschen an der Impfung verstorben sind, als an Corona/COVID-19 selbst.

Das große Problem jetzt ist, dass CDU, SPD, FDP, Grüne und leider auch die Linke bei diesem Verbrechen mitgemacht haben. Von deren Seite wird also keine Anstrengung vollbracht werden, dieses Verbrechen aufzuklären. Natürlich wollen sie keine Aufarbeitung. Sie müssten ja gegen sich selbst ermitteln. Sich selbst belasten.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft hat in diesen drei Jahren ebenfalls deutlich gezeigt, auf welcher Seite sie stehen. Das brutale Vorgehen der Polizei gegen die Corona-Maßnahmen-Demonstranten spricht für sich. Und die Rechtssprechung bsw gegen Ärzte, die Atteste ausstellten, die die Bürger von der Maskenpflicht befreiten, lässt jeden Glauben an ein neutrales Rechtssystems schwinden.

Ärzte, denen das Wohl ihrer Patienten am Herzen lag, die keinem Menschen etwas zuleide getan hatten, bekamen 2 Jahre Knast aufgebrummt. Gleichzeitig konnte man lesen, wie Vergewaltiger frei gesprochen wurden. Ein Bild!

Unser tolles Rechtssystem ermittelte NIE gegen die amtierenden Politiker wegen Irreführung oder schwerer Körperverletzung. Es beschützt sogar diese Täter und bekämpft jene, die sich um das wahre Wohl der Bürger bemüht haben.

Wir haben also die Politiker als Verbrecher und ein Rechtssystem, welches nicht mehr neutral ermittelt bzw urteilt und diese Politiker/Verbrecher schützt.

Wenn die Täter nicht belangt werden, weil das Rechtssystem versagt, dann braucht es eine starke Medienlandschaft, welche die Bürger entsprechend informiert und so ein Druck aufgebaut werden kann, der die Richter dazu zwingt, Urteile im Namen des Volkes zu sprechen.

Leider hat unsere Medienlandschaft bei diesem Verbrechen ebenfalls mitgemacht. Sie haben falsch berichtet und echte Wissenschaftler zensiert. Sie haben sogar gegen die wenigen aufrechten echten Wissenschaftler gehetzt. Sie haben Rufmord betrieben. Eine Aufarbeitung für die Medien würde bedeuten, dass deren Fehlverhalten ebenfalls auf den Tisch kommt. Und dort möchten die Medien mit ihrem „ruhmreichen“ Verhalten sicher nicht landen.

Wir sind also in einer ziemlich ausweglosen Situation! Politiker sind Verbrecher, das Rechtssystem versagt, die Polizei haut auf die Staatskritiker drauf und die Richter verknacken diejenigen, die diesem Staat widersprechen. Dazu sind die Medien nicht mehr unparteiisch. Medienleute werden von den regierenden Politikern bezahlt.

Diese Situation weiß die AfD für sich zu nutzen. Sie hat bei dem ganzen Corona-Theater nämlich NICHT mitgemacht. Die AfD ist auch nicht mit irgendeiner anderen Partei verbandelt, dass sie diese Partei schonen bzw verschonen möchte. Damit wird die AfD für all jene interessant, die sich eine echte Aufarbeitung der Corona-Pandemie wünschen. Und die AfD versucht so gut sie kann dieses Verbrechen aufzuarbeiten.

Natürlich berichten die Medien gar nichts über diesen Kampf der AfD. Die Medien begehen eine Art Zensur und gleichzeitig eine Art Selbstschutz, ganz so, als ob auch die Medien eine Aufarbeitung scheuen würden.

Gewisse Menschen mahnen vor einer Verschmelzung von Politik, Judikative und Exekutive. Sie sehen darin eine große Gefahr für die Demokratie. Sie warnen sogar vor einem neuen Faschismus der besonderen Art.

Ich mahne vor der Verschmelzung von Politik, Judikative, Exekutive und den Medien. Wenn all diese Instanzen zusammenarbeiten, was sie nach meinen Recherchen tun, dann haben wir so richtig verkackt. Dann ist dieses System quasi nicht mehr zu stoppen.

Doch alles Schlechte hat auch etwas Gutes: Durch meine Paranoia wird mir schon nicht mehr langweilig.

Ein Unrechtsstaat ist ein Staat, der diejenigen Schützt, die Verbrechen begehen und diejenigen jagt, die diese Verbrechen aufdecken und anprangern. Leben wir etwa in einem solchen Staat?