Quellenangabe

Eine Quellenangabe ist sehr wichtig und gehört heute immer dazu. Auch ich möchte dieser Forderung nachkommen und endlich eine seriöse Quelle angeben, die sich auch von Jedem überprüfen lässt.

Voilà, die Quelle:

Die Remsquelle führt zu einem 78 km langen Fluss, der sich seit vielen Monaten durch das Remstal gräbt. Er sollte damals unbedingt durch das Remstal fließen, weil das ja schon so heißt. Es passt halt namentlich so gut.

Deswegen hat man damals keine Mühen gescheut und diesem Fluss ein Bett gegraben, durch welches er seither artig fließt. (Ausnahme: 21. März 2002)

Sollten Sie meine Äußerungen anzweifeln, so können Sie den Fluss an allen aufgeführten Orten aufsuchen und überprüfen. Und wenn Sie die Quelle erreichen und überprüfen wollen, so gehen Sie einfach entgegen der Flussrichtung. Sie werden sie erreichen. Ganz sicher.


Entgegen der Flussrichtung zu gehen – das könnte die Weisheit dieser Seite sein…