Downloads

Hier landen nützliche und wichtige Dokumente

Die Englisch-Zeiten

In meiner Schulzeit hatte ich viele gute Lehrer, leider nicht im Englisch-Unterricht. Die Englisch-Zeiten waren in meinem Kopf Dank der #§/*$%-Präsentation der Lehrer ein einziges Chaos.

Dieser Zustand änderte sich erst, als ich einen Englisch Nachhilfe-Kurs in der Pädagogischen Vereinigung Stuttgart besuchte. Dort wurde mir die Einordnung, wann welche Zeit benutzt wird, wie diese Zeiten gebildet werden, die if-Sätze und das Prinzip der direkten-indirekten Rede an einem einzigen Tag so gut erklärt, dass sogar ich das alles gecheckt habe.

Was ich dort an einem Tag gelernt habe, hat mich so beeindruckt, dass ich es bis heute nicht vergessen habe. Dieses Input von damals hab ich jetzt zu Papier gebracht. Die erklärenden Sätze fehlen freilich, aber wer schon etwas Bildung mitbringt, dem können diese Aufschriebe tatsächlich helfen.

Und weil ich Euch so mag, präsentiere ich Euch hier diese Aufschriebe (wie immer kostenlos und umsonst!).


Non-defining relative clauses

Es gibt Sätze, von welchen Teile gekürzt werden können. Im Englischen nennt man diese Sätze non-defining relative clauses. Damit man checkt wie das geht, habe ich hier ein paar Worte zusammengefasst.


Mietvertrag

Kennen Sie das nicht auch? Da macht man eine Wohnung klar, natürlich am Wochenende, und dann braucht man einen drecks Mietvertrag, hat aber keinen griffbereit. Man befindet sich in einer neuen Gegend und weiß nicht, wo man jetzt auf die Schnelle so einen schönen Mietvertrag herbekommen soll. Also mir geht es fast jedes Wochenende so.

Deswegen habe ich Vorbereitungen getroffen und hier einen schlichten Mietvertrag zum Download platziert. Damit habe ich jetzt in 196 Ländern Zugriff auf diesen Mietvertrag. Das rettet mir quasi den Arsch – jedes Wochenende neu.

Gerne dürfen auch Sie auf diesen Mietvertrag zugreifen!

Hier der Mietvertrag für ein Zimmer bzw eine Wohnung (universell und kostenlos und umsonst!).


Ein witziger Geburtstagsgutschein

ist oft die letzte Rettung, gerade dann, wenn mal wieder ein Geburtstag total überraschend eintritt. Ich war mit diesem Problem auch mal konfrontiert und musste ganz spontan etwas aus dem Ärmel zaubern. Dabei entstand dieses Ding.

Nehmt ihn als Inspiration für einen eigenen Geburtstagsgutschein, oder verwendet ihn direkt selbst.


Chaos-Beseitigung

Ordnung ist das halbe Leben, ich bin die andere Hälfte! Allerdings nicht mehr.

Es gab mal eine Zeit in meinem Leben, da hab ich meine Post nicht mehr geöffnet und die Unordnung blühte in meiner Wohnung in jedem Zimmer auf. Das Chaos holte mich ein. Irgendwie konnte ich nichts dagegen machen.

Deswegen musste ich mir zur Überwindung meines Chaosses etwas einfallen lassen: dazu gehörte das unmittelbare Öffnen der Post, die unmittelbare Beantwortung dieser Post und bei Rechnungen die sofortige Bezahlung. Natürlich benötigte ich einen passenden Ablageort, also eine sinnvolle Ordnerstruktur. Durch das sofortige Abarbeiten bzw Wegräumen der Post entsteht die ersehnte Ordnung. Es liegt nichts mehr rum.

Weil diese Ordnerstruktur ganz gut funktioniert und ich gerne mein Wissen teile, dürft auch Ihr Euch diesen Zettel herunterladen und ihn benutzen, sofern auch Ihr eine gewisse Struktur in Euer Chaos bringen wollt. Womöglich habt Ihr aber gar kein Chaos, was schön für Euch ist. Dann vergesst diesen Abschnitt wieder und verratet mir, wie Ihr das macht.

Ich habe diesen Zettel jedenfalls als Deckblatt in jedem meiner 5 Ordner, damit ich blos nichts falsch einsortiere. Mir hilft dieses Blatt ungemein, die angestrebte Ordnung zu erreichen. Vielleicht ja auch Ihnen.


Fragen für den Arbeitgeber

Nachdem ich mich irgendwann einmal bei einer Firma beworben hatte, bekam ich ein Schreiben zugeschickt, in welchem ich Auskunft geben sollte, ob ich eine Privatinsolvenz durchmache oder beabsichtige eine durchzumachen. Ebenfalls wurde ich befragt, ob ich mit Scientology oder einem Rotary-Club etwas zu tun hätte.

Ich bin frei von solchen Mitgliedschaften und habe damals artig geantwortet.

Aber ich bin auch unartig und habe fast dieselben Fragen meinem zuküftigen Arbeitgeber gestellt. Wie Du mir, so ich Dir! Damit war natürlich klar, dass sie mich als frech einstufen würden und ich niemals zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen werden würde.

Aber lieber arbeitslos und cool, als Arbeit und uncool!

Damit Sie wissen, was ich gefragt habe hier der Fragebogen für den zukünftigen Arbeitgeber

Wenn Sie ernsthaft einen Job suchen, rate ich Ihnen von der Verwendung eines solchen Fragebogens ab!


CDs brennen

1982 wurde die CD auf den Markt gebracht. Sie ist ein recht robustes Speichermedium und wurde besonders im Musikbereich sehr fleißig benutzt. Auch ich habe mir schon ein zwei CDs in meinem Leben gekauft und besitze noch immer einen klassischen CD-Player.

Unter Windows-11 kann man CDs brennen, ohne dass man dazu eine extra Brennsoftware benötigt. Selbst MP3-CDs kann man brennen, wenn man diese nicht als „Musik“ brennt, sondern unter „Daten“. Und so geht’s.


Rauswurf-Lied fürs Hallenbad

Bitte verlassen Sie das Becken ist ein Lied, welches als eleganter Rauswurf in jedem Bad benutzt werden kann/soll. Laden Sie dazu einfach den Song herunter und probieren Sie, wie dieser Song von den Kunden angenommen wird.