Die Corona-Verschwörung

Als Corona noch recht neu in den Medien war, kamen Bilder aus Wuhan von Menschen, die am Straßenrand standen und dort plötzlich tot zusammenbrachen. Ich fragte mich damals, wie das passieren kann. Wenn jemand sterbenskrank war, dann rannte er nicht die Straße entlang, sondern war zuhause. Ein durch eine Krankheit ausgelöster Tod war für mich etwas langsames.

Die Ursache in den Medien war klar: es war ein tödliches Virus Namens Corona. Für mich machte das aber keinen Sinn. Ein Virus macht einen krank, sorgt aber nicht dafür, dass man plötzlich tot umfällt. Und so machte ich mich auf die Suche.

Die Suche nach einer für mich stimmigen Erklärung für einen so schnellen Tod fand ich in 5G. 5G arbeitet in einem Bereich von 5GHz bis 100GHz. Bei 60GHz wird die Luft, die wir zum Atmen brauchen, in ihre Atome aufgespalten. Under Körper (unsere Lunge, genauer die Lungenbläschen) kann H2O-Moleküle aufnehmen, jedoch nicht die einzelnen Atome. Sind die Moleküle in die Atome zerlegt ersticken wir ohne dass man uns dazu erwürgen muss.

Erleiden wir solch ein Schicksal und haben das Glück, dass wir von einem Rettungswagen aufgegriffen werden, dann verabreicht uns dieser Cortison und bringt uns zu Beatmung ins nächste Krankenhaus. Doch das Cortison bringt gegen 5G-Strahlung gar nichts. Und die Beatmung macht die Lunge mehr kaputt, als dass sie uns hilft.

Was helfen könnte, wäre ein Strahlungsfreier Raum. Doch gerade Krankenhäuser sind tip top mit 5G-Funktechnik ausgestattet. Also gerade dort, wo wir uns Rettung erhoffen, erwartet uns gesundheitsgefährdende 5G-Strahlung. Eine üble Falle.

Die 5G-Erklärung passt zufällig mit der zeitlichen Entwicklung von Corona wunderbar zusammen. Es war 2019 als die 5G-Funktechnik in Wuhan eingeführt wurde. Bei uns folgte die 5G-Einführung etwas später (2020). Genau da tauchten auch bei uns die ersten Corona-Erkrankungen auf. Welch eine Vorlage für eine Verschwörungstheorie.

Die 5G-Strahlung bringt den menschlichen Körper dazu, kein Vitamin D mehr zu bilden. Ein Vitamin D-Mangel sorgt dafür, dass wir leichter an Erkältung und Grippe erkranken. Dies könnte eine mögliche Erklärung für die COVID-Erkrankung sein.

Doch warum gibt es dann Menschen, die mehrmals an Corona erkrankt sind und Andere wiederum, die noch nie daran erkrankt sind? Und warum werden nicht alle Menschen gleichzeitig krank, wo doch 5G alle Menschen gleichzeitig trifft?

Gibt es vielleicht weitere Faktoren, die in diese Geschichte mit hinein spielen?

Es gibt Menschen, die behaupten, dass COVID ein Zusammenspiel von Chemtrails und 5G ist. Bei den Chemtrails werden Alu-Nanopartikel und Bariumstaub und Strontiumstaub (in Variationen mit vielen anderen Zutaten) in ca 10.000 Meter Höhe versprüht. Dieser Staub rieselt dann langsam auf uns herunter und wird hier von uns eingeatmet, über belastete Getränke getrunken und über die damit verseuchten Nahrungsmittel gegessen.

Reines Aluminium ist giftig und kann im Körper nicht abgebaut werden. Deswegen wird es oft im Gehirn eingelagert und verursacht dort gerne Alzheimer. Reines Barium kommt in der Natur ebenfalls nicht vor. Auch dieses Element/Metall tut dem Körper nicht gut, wenn wir es einatmen. Strontium, ebenfalls ein Metall, kann radioaktiv sein und sogar Krebs auslösen.

Dieser zum Teil radioaktive Chemtrail-Staub verursacht im menschlichen Körper genau die Reaktionen, wie wir sie dem Corona-Virus zuschreiben: Kopfschmerzen, Schwäche, Zittern und so weiter…

Treffen nun diese Dinge aufeinander: eingeatmete Nanopartikel und 5G-Strahlung, so entsteht eine Erkrankung Namens Corona oder COVID-19. Dieses Zusammenwirken wird aber von offiziellen Stellen ausgeschlossen. Ungeprüft ausgeschlossen.

Die Corona-Symptome stimmen jedenfalls genau mit den Symptomen überein, die man auch bei einer erhöhten Strahlenbelastung hat. Ob COVID nun durch ein Corona-Virus, oder durch eine Strahlenbelastung durch radioaktiven Staub oder 5G ausgelöst wird oder sogar von beidem (Staub und 5G), muss noch herausgefunden werden.

Die Symptome einer Strahlenbelastung sind dieselben, wie bei Corona

Ist es nicht ein ominöser Zufall, dass dieses Corona-Virus genau dieselben Symptome auslöst, wie eine Strahlenbelastung durch 5G oder durch radioaktiven Staub? Dazu ist noch der Zeitpunkt des Auftretens der Corona-Krankheit genau derselbe, wie das Einführen von der 5G-Funktechnik – ist das nicht komisch?

Was nun zu einer COVID-Erkrankung führt, ob es das Corona-Virus ist, oder radioaktiver Staub, oder 5G-Strahlung, kann ich nicht sagen. Aber als neuen Input, als Denkanstoß möchte ich hier meine Spinnereien platzieren. Mehr nicht.

Mit 5G meine ich immer auch die Strahlung, die von den w-Lan-Routern zuhause ausgesendet wird und ganz neu: die Strommessgeräte „Smartmeter“. Sie zählen ebenfalls zu den sehr stark strahlenden Geräten. Es wird langsam Zeit, dieser 5G- und w-Lan-Funktechnik gegenüber kritisch zu werden.

Symptome einer Strahlenbelastung

Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Konzentrationsschwäche, Gedächtnisverlust, Reizbarkeit, Depression, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Schwäche, Zittern, Muskelkrämpfe, Taubheitsgefühl, Kribbeln, veränderte Reflexe, Muskel- und Gelenkschmerzen, Bein-/Fußschmerzen, grippeähnliche Symptome, Fieber, Krampfanfälle, Lähmungen, Psychosen und Schlaganfälle

Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Schmerzen oder Druck in der Brust, niedriger oder hoher Blutdruck, langsamer oder schneller Herzschlag, Kurzatmigkeit

Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung), Bronchitis (Erkältung), Lungenentzündung, Asthma

Hautausschlag, Juckreiz, Brennen, Gesichtsrötung

Schmerzen oder Brennen in den Augen, Druck in/hinter den Augen, Verschlechterung des Sehvermögens, Grauer Star

Verdauungsprobleme, Bauchschmerzen, vergrößerte Schilddrüsen, Hoden-/Eierstockschmerzen, Trockenheit von Lippen/Zunge/Mund/Augen, großer Durst, Dehydrierung, Nasenbluten, innere Blutungen, veränderter Zuckerstoffwechsel, Immunstörungen (Autoimmunerkrankungen), Umverteilung von Metallen im Körper, Haarausfall , Schmerzen in den Zähnen, sich verschlechternde Füllungen, beeinträchtigter Geschmacks- und Geruchssinn, Tinnitus


Theorien zu Corona vom Juni 2020

fragwürdige Corona-Regeln

Grippe durch Chemtrails

Magie: eine große Feier und keinerlei Ansteckung?

Hier ein Bericht, wonach kein Virus nötig ist, um an SARS-CoV-2 zu erkranken

Hier eine einstündige Analyse der Corona-Paranoia aus dem Jahr 2020

Hier ein Video mit dem Thema, ob COVID-19/Corona eine Waffe war

PLANDEMIC auf Englisch Auf YouTube

5G – new way to die

Die Corona-Punkte zeigen wofür eine Corona-Panik verwendet werden kann

Meine Lieblingsnachrichten

Die Wahrheit – Lauterbach

mysteriöse Todesfälle im Jahr 2020

Intensivkrankenschwester über leere Intensivbetten angeblich waren ja die Intensivstationen wegen Corona überfüllt. Dem widerspricht aber auch Alexander Christ in CORONA STAAT


Hier noch eine Übersicht über verschiedene Patente auf Krankheiten:

AIDS – Patent-Nr. US5676977A link
Vogelgrippe H1N1 – Patent-Nr. US8835624B1 link
Ebola – Patent-Nr. US20120251502A1; link Canada: CA2741523A1 link
Schweinegrippe – Patent-Nr. US8124101B2 link
SARS – Patent-Nr. US7897744B2; US8506968B2 link
Corona-Virus – Patent-Nr. US10130701B2 link

In der USA sind alle Patente öffentlich einsehbar. Dazu muss man einfach „patent“ bei Google eingeben und dann die Patent-Nummer dahinter schreiben – schon landet man auf der entsprechenden Patent-Website. Weil dies hier eine Full-Service-Conspiracy-Website ist, gibt es hier den passenden Link gleich dazu.

Trauen Sie sich und begeben Sie sich auf die Reise in die Schlaflosigkeit.

Ein Bild über die 3 großen Weltkriege

Weil das vielleicht zusammen gehört 5G Funktechnik Chemtrails Die Impf-Verschwörung